Die Unternehmensgruppe

Nitropet Austria Handel GmbH

Die Nitropet Austria Handel GmbH ist ein österreichisches Tochterunternehmen der Nitrogénművek Zrt mit Sitz in Wien. Die Firma beschäftigt sich mit dem Vertrieb von granuliertem Kalkammonsalpeter und geprilltem Harnstoff, die von der Nitrogénművek Zrt. in Ungarn hergestellt werden.

Unternehmensgruppe

Das 1931 gegründete Stickstoffwerk in Pétfürdő /Ungarn ist das älteste Mitglied der Bige Holding Gruppe. In diesem Werk sind vor allem die Herstellung und der Vertrieb von stickstoffhaltigen Düngemittel von Bedeutung. Die wichtigsten Produkte des Unternehmens sind neben Kalkammonsalpeter, der in granulierter und geprillter Form erhältlich ist, auch Harnstoff und Nitrosol (AHL 30%).

Die NPK Produktionsanlage der Bige Holding GmbH arbeiten seit März 2004 in Szolnok. Das Werk arbeitet mit einer Kompaktiertechnologie und stellt ohne chemische Reaktionen und Trocknung zuverlässig NPK- und PK-Dünger her, bei Bedarf der Kunden auch mit Spurenelementen. Korngröße und Festigkeit der so erzeugten Mineraldünger entsprechen den heutigen europäischen Qualitätsanforderungen. Die Péti Nitrokomplex GmbH stellt seit mehr als 20 Jahren hochwertige Blatt- und Bodendünger nach dem neuesten Stand der Technik her.  Die Nádudvarer Agrochemie GmbH produziert rund 20 verschiedene flüssige NPK-Suspensionsdünger als Grund-, Starter- und Ergänzungsdünger. Außerdem bietet sie auch Dienstleistungen rund ums Düngen an (z. B. Spritzen, Einlagerung von Mineraldünger, Fachberatung usw.). Der Exportmarkt spielt in der Vermarktungs- und Verkaufsstrategie der Nitrogénművek Zrt eine wesentliche Rolle. Die Nitrogénművek Zrt ist dabei, ihr Auftreten auf den Auslandsmärkten auf eine neue Grundlage zu stellen. Über eigene Tochterunternehmen und Vertretungen in diesen Ländern sollen die Kunden auf den jeweiligen Märkten betreut werden. Das Unternehmen verkauft derzeit hauptsächlich in benachbarte Länder, wie Deutschland, Österreich, Slowenien und Italien, Tschechien, Slowakei, Serbien, Rumänien, Kroatien und Bulgarien.